KunststofffensterWenn man sich all die Neubauten in seiner Nachbarschaft ansieht wird bemerken, dass die Mehrheit der Gebäude in den Neubausiedlungen mit Fenster aus PVC ausgerüstet werden. Aus welchem Grund werden hier z.B. in keiner Weise auch viele Metallfenster oder Alufenster eingebaut? Aus welchem Grund wählen manche Bauherren nicht auch Alu-Fenster oder Fenster aus Holz? Wieso werden Fenster aus PVC immer beliebter? Weswegen wird dies wohl so sein?

Die Kostenfrage

Andere Fenster sind kostenintensiver als vergleichbare Kunststofffenster, das lässt sich nicht leugnen. Preislich gesehen sind Kunststofffenster cirka um ein Drittel günstiger als vergleichbare Holzfenster. Der Unterschied bei Fenster aus Metall ist sogar noch gravierender.

Sind Kunststofffenster trotzdem beständig? Vergleicht man Holz- und Metall-Fenster mit Kunststoff Fenster, sind diese ebenso beständig? Diese Fragestellung lässt sich absolut mit ja beantworten. Fensterprofile aus Plastik sind inzwischen mit stabilen Stahlarmierungen ausgestattet, welche ein Verziehen der Fenster über lange Jahre unmöglich machen.

In diesen Stahlverstärkungen werden ferner die Beschläge verankert, so dass auch diese stabil befestigt sind und nicht mit der Zeit locker werden können. Indessen werden für die Fertigung der Kunststofffenster verbesserte Kunststoffe eingesetzt, die die Oberflächen auch über Jahre hinweg schützen und ein Verwittern als Folge ausgeschlossen ist. Ein Streichen beziehungsweise ein vorheriges Schleifen der Fensterrahmen ist bei dem Kunststofffenster unnötig.

Sie müssen nur von Zeit zu Zeit mittels eines feuchten Tuches abgewischt werden. Sogar einen ganz klaren Umweltvorteil haben Kunststoff Fenster, wenn man bedenkt, dass jährlich die Oberflächen der Holz-Fenster zuerst abgeschliffen und dann wieder lackiert werden müssen. Lack und Lasur entfallen bekanntlich vollständig.

Pflege, Wartung und Energie- und Ökobilanz der Fenster

Wie im vorigen Abschnitt schon angeschnitten sind Fenster aus PVC sehr pflegeleicht was Oberflächen und deren Reinigung betrifft. Kunststofffenster bieten aber auch bei der Wartung der Technik seine Vorteile. Nachjustierungen an den Beschlägen sind bei Kunststoff Fenster entscheidend weniger, da sich Holzfenster öfter verziehen, da das Material arbeitet.

Ähnlich pflegeleicht sind Metall- oder Alu-Fenster, die aber Nachteile bei den Dämmeigenschaften haben, weil Metall ein sehr gut wärmeleitendes Material ist. Vergleicht man die Fenster betreffend Umwelt- und Energiebilanz bzw. auf die anschließende Entsorgung, ist es schwierig zu sagen, welches das bessere Fenster ist.

Im Endergebnis sind Fenster aus Kunststoff von der Gesamtbilanz her gesehen mit Sicherheit vorne mit dabei und können sich sicherlich mit Holz-, Alu- oder Metallfenster messen:

  • Das mittlerweile eingesetzte Material von Kunststofffenstern ist wiederverwertbar.
  • Auch die Dämmwerte von Kunststoff Fenstern sind gleich oder besser als die von Holzfenstern.
  • Die Einsparungen bei Farben, Lacken und Energie bei der Bestandserhaltung sind charakteristische Vorteile in der Ökobilanz.

Das Fenster aus PVC und seine Optik

Die Optik der Kunststoff Fenster war in vergangener Zeit einer der Hauptkritikpunkte. Vormalig existierte lediglich Weiß und Grau. Farblich gesehen war dabei nicht sehr viel Gestaltungsspielraum möglich. Inzwischen sind alle Farben, die man von der RAL-Farbpalette kennt, denkbar.

Ansonsten Holzdekore, welche sich von originalen Holzfenstern nahezu unterscheiden lassen, ebenso wie Metalldekore, die enorme innovative Möglichkeiten bieten.

Folglich gibt es kaum noch objektive Gründe, sei es im Alt- oder Neubau, die gegen den Einsatz von hochwertigen Kunststoff Fenstern sprechen.